Moderne Arbeitswelt

Arbeitsumgebungen im Wandel der Zeit

Die moderne Arbeitswelt in einer Büroumgebung nach neuesten Standard unterscheidet sich grundlegend von der bisherigen Art der Arbeitsumgebung der letzten Jahre. Im Regelfall bestand diese aus einem typischen Doppelbüro mit 2 Schreibtischen, Bildschirmen und je nach Arbeitsplatzbeschreibung Laptops oder Desktops. Für das Management steht das Einzelbüro zur Verfügung, wogegen Unternehmen mit größeren Personalbestand weiterhin auf Großraumbüros setzen.

Arbeitswissenschaftler, Psychologen, Mediziner, Innenraum-Architekten und vor allem die Menschen im Büroalltag lieferten in den letzten Jahren wichtige Impulse, den „Arbeitsplatz der Zukunft“ zu schaffen, mit neu entwickelten Bürolandschaften, ergonomisch konstruierte Möbeln und optimaler Beleuchtung. Ziel war es, den Menschen ein Umfeld zu bieten, das die Arbeitsmotivation stärkt und die Gesundheit fördert.

Der „Arbeitsplatz der Zukunft“, der neben dem Arbeitsumfeld auch den digitalen Arbeitsplatz beinhaltet, wurde weiterentwickelt. So werden viele Anwendungen mit cloud-basierten ITK-Technologien bereitgestellt, um den Beschäftigten möglichst viele beruflichen Freiheiten bei voll vernetzten Organisationslösungen einzuräumen.

Die wichtigsten Vorteile des digitalen Arbeitsplatzes

  • Effektives Arbeiten

    Die Nutzung digitales Lösungen von Büro- und Verwaltungsprozesse vereinfachen sich, wenn zentralisierte Softwarelösungen verwendet werden. Mit der Cloud können Zugriffe auf Anwendungen beschleunigt und Systembrüche vermieden werden. In den Datenbanken werden alle Informationen mit gleichem Status gesichert, Unterschiede werden vermieden, so dass eine persistente Informationskette bei der Datenverarbeitung sichergestellt ist. Software-Rollouts, Patchmanagement und Releases sind deutlich besser zu organisieren als Einzelplatzlösungen der Vergangenheit.
  • Verfügbarkeit überall

    Der Digital Arbeitsplatz ist durch kostengünstige, effektive und skalierbare Cloud-Anwendungen überall verfügbar. Der Zugriff auf Anwendungen, Prozesse und Services ist mobil und ortsunabhängig – dies ermöglicht die Zusammenarbeit von Teams über verschiedene Standorte hinweg und erleichtert die Kommunikation mit Geschäftspartnern und Kunden. Durch die Integration des klassischen Office mit CRM, IP-Telefonie, Social Media, Videokonferenzen und Messaging werden weitere und mittlerweile fest etablierte Anwendungen in der neuen Arbeitswelt harmonisiert.
  • Kollaboration

    Die Zukunft der Arbeit ist nicht nur kreativ, sondern vor allem auch kollaborativ. Die digitale Kommunikation – beispielsweise in Form einer UCC-Lösung – ist dabei ein starker Treiber. Eine in der Cloud befindlichen Telekommunikationsanlage unterstützt Softphones am digitalen Arbeitsplatz oder Smartphones mit der vom Unternehmen zugewiesenen Telefon-Nebenstelle. Erweitert wird die Kommunikation mit Videokonferenzsysteme, Einbeziehung von Telefonverzeichnissen per Bildschirm oder bei komplexeren Anwendungen auch CRM-Applikationen.
  • Integration

    Da Cloud-Anwendungen von den jeweiligen Anbietern stets aktuell gehalten werden, ist die Administration für IT-Verantwortliche einfach. Menschen und Anwendungen arbeiten durch den digitalen Arbeitsplatz flexibel und unkompliziert zusammen. Die Anwendungen sind auch auf mobiles Arbeiten angepasst und somit Cross-Device und Eingabegerät unabhängig optimiert. Dabei wird für Mitarbeiter, die in der Cloud arbeiten, IT-Sicherheitssysteme eingesetzt, z.B. Fraud-Erkennung und -Vermeidung. Hierbei nutzt unit.cloud vor allem die Infrastruktur der Multi-Cloud-Lösungen von etablierten Anbietern.
  • Agilität

    Der digitale Arbeitsplatz als einer der wichtigsten Bestandteile der modernen Arbeitswelt bietet viele Vorteile. Neue Ansätze im Büro und generell im beliebigen Arbeitsumfeld entstehen nicht einfach, wenn Unternehmen ihre Mitarbeiter mit neuen Technologien wie Tablets und Smartphones ausstatten. Der Digitale Arbeitsplatz ist die Weiterentwicklung eines langen, begleiteten Prozesses, der sich einerseits nach den Anforderungen der Beschäftigten ausrichtet, anderseits die Ziele eines Unternehmens im Blick hat. Hierfür müssen Unternehmen mehr und mehr zur vernetzten Organisation werden. Starre Hierarchien halten diese Entwicklung jedoch auf – ein Umschwung zu mehr Agilität ist der Schlüssel zu Arbeitswelten der Zukunft, um sich schneller anzupassen und die Chancen besser zu nutzen.
  • Die technische Ausstattung der modernen Arbeitswelt einer unit.cloud-Lösung beinhaltet

  • die Cloud in dem Rechenzentrum
  • Bereitstellung der Arbeitsplatz-Hardware (Terminal Computer)
  • Vernetzung Inhouse
  • Bereitstellung der Basis-Software (z.B. Office-Lösung, ERP, CRM, Betriebssystem usw.)
  • Bereitstellung der Telekommunikationslösung in der Cloud
  • Bereitstellung einer Web-Lösung für die Homepage auf Basis vorgefertigter Scripte
  • Bereitstellung einer VPN-Lösung im Unternehmen und im Homeoffice
  • Bereitstellung von E-Mail-Postfächern
  • Bereitstellung von IT-Sicherheitssysteme nach DSGVO